SPD Gernsbach: Vertrauen zurückgewinnen

Ortsverein

Deutliche Worte über die Außendarstellung der Bundespartei fanden die Mitglieder des SPD-Vorstands Gernsbach bei der jüngsten Sitzung im „Gasthaus Brüderlin“. „Das Erscheinungsbild war schon jämmerlich“, brachte es der Vorsitzende Heinz-Volker Faßnacht auf den Punkt. Dazu gehörten nicht eingehaltene Zusagen und der Umgang mit Personen. Hier sei viel Vertrauen verlorengegangen. Und das gelte es, nun zurückzugewinnen. „Lasst uns nach vorne schauen und die Zukunft aktiv mitgestalten“, so der eindringliche Appell des Vorsitzenden. Eine Politik nah am Menschen – das müsse das Leitbild der Sozialdemokratie sein. Und das beginne auf lokaler Ebene. Mitbürgerinnen und Mitbürger für politische Arbeit zu engagieren, darauf soll ein Hauptaugenmerk der Gernsbacher Sozialdemokraten in nächster Zeit liegen. Johanna Lang und Volker Arntz haben dazu federführend ein Konzept entwickelt, das an diesem Abend vorgestellt wurde. „Werbung neuer Mitglieder ohne Werbung“ - unter diesem Motto möchte man Menschen jeden Alters ansprechen. Jenseits der üblichen Veranstaltungsformate. Im Rahmen eines sogenannten Barcamps nämlich. Hierbei handelt es sich um eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern selbst entwickelt und gestaltet werden. Es geht darum, andere Meinungen kennenzulernen und Diskussionen anzustoßen. „Es ist eine spannende, zeitgemäße Form der Auseinandersetzung, die viele neue Möglichkeiten bietet“, erläuterte Volker Arntz den Anwesenden. Im September werden die Gernsbacher Sozialdemokraten ein solches Barcamp in der Stadthalle durchführen. Bis Anfang Juni soll es erste Planungen dafür geben. Interessierte, die sich einbringen möchten, können sich gern beim SPD-Vorsitzenden Heinz-Volker Faßnacht (Tel. 07224 5460) melden. Zum Abschluss der Sitzung gab es noch zwei Termine: Am 24. Mai statten die Sozialdemokraten der Kita „Fliegenpilz“ einen Informationsbesuch ab, am 28. Juni der Kita „Rockertstrolche“. „Ihr seht, wir haben uns einiges für dieses Jahr vorgenommen“, so Heinz-Volker Faßnacht in seinem Schlusswort augenzwinkernd. „Langeweile kommt da sicher keine auf.“

 
 

WebsoziCMS 3.7.9 - 728022 -

Website von Gabriele Katzmarek