Wie geht es weiter mit der Arbeit am Stadtleitbild?

Kommunalpolitik

In einer öffentlichen Mitgliederversammlung beschäftigte sich die SPD Gernsbach mit dem Thema Stadtleitbild. Dazu hatte sie Herrn Benedikt Lang, Wirtschaftsförderer der Stadt Gernsbach, als Referenten eingeladen.

Lang blickte zurück auf die Entwicklung der Arbeit am Stadtleitbild seit 2009, würdigte die engagierte Arbeit der vielen Arbeitsgruppen und verwies auf gemeinsam Erreichtes, musste aber auch feststellen, dass der Prozess an Schwung verloren hat.

Was ist also zu tun, um das bürgerschaftliche Engagement wieder zu beleben? Lang sieht die Notwendigkeit, feste Spielregeln zu etablieren, damit der Informationsfluss zwischen Leitbildgruppen, Verwaltung und Gemeinderat verbessert wird. In diesem Zusammenhang wies er auf die Klausurtagung des Gemeinderates vom 21. Juli 2012 hin, in der folgende Arbeitsschwerpunkte festgelegt wurden:
  • Thema Wohnraum insbesondere für junge Familien
  • Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Thema Weiterentwicklung der Innenstadt – Mitte
Lang wünscht sich eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Leitbildgruppen in Bezug auf diese Schwerpunkte, ohne die Arbeit der anderen Gruppen zu vernachlässigen. In einer lebhaften Diskussion im Anschluss an Langs Referat wurde von Seiten der SPD deutlich, dass insbesondere eine professionalisiertere Öffentlichkeitsarbeit der Stadt gewünscht wird, um die Erfolge bürgerschaftlichen Engagements nach außen zu tragen. In diesem Zusammenhang wird sich die SPD Gernsbach verstärkt um die Anliegen der Leitbild-Gruppen kümmern, damit die Fachkompetenz vieler engagierter Bürger erfolgreich in die kommunalpolitischen Entscheidungen einfließen können.
 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 763287 -

Website von Gabriele Katzmarek